Highlights im September

Vor Freude aufs Oktoberfest.

Genießen Sie bei uns zünftig-leckere Spezialitäten, die nicht nur die Herzen der Wiesn-Fans höher schlagen lassen.

Braten_01

O`zapft is!

Genießen Sie bei uns ab dem 01.09.2014 unser Biergartenschnitzel mit Meerrettich-Senf-Panade, 
Gurken-Kartoffelsalat und süßem Senf.

Ab dem 15.09.2014 geht es herzhaft weiter mit knusprig-zartem Schweinebauch mit Brezn-Knödelfüllung, Sauerkraut und Zwiebelkartoffelpüree.

LeBuffet Magazin

Deutschlands grünes Herz.

Thüringer Wald: Über Stock und Stein durch herrliche Landschaften zu kulturellen Höhen und kulinarischen Gipfeln.

Wie kaum eine andere Gegend Deutschlands zog der Thüringer Wald Dichter und Denker in seinen Bann, die sich vom satten Grün der Landschaft inspirieren ließen. „Die Gegend ist herrlich, herrlich“, schrieb einst der weit gereiste Dichterfürst, Wandervogel und Wahlthüringer Johann Wolfgang von Goethe über den Thüringer Wald, und sein Schwärmen kannte keine Grenzen. „Wo finden Sie auf einem so engen Fleck noch so viel Gutes“, fragte er wenige Jahre später in Hinblick auf Weimar seinen Sekretär Johann Peter Eckermann. Selbst das Nordlicht Thomas Mann ist von der Anmut des Landstriches Mitte des 20. Jahrhundert so verzückt, dass er in seinem Doktor Faustus vom „sagenumwobenen Höhenpfad des mit Fichten und Buchen bestandenen Kammgebirges“ sprechen lässt, das, je weiter der Weg führt, „immer schöner, bedeutender, romantischer“ wird. Die großen deutschen Dichter sind sich also schon einmal einig.

Auch heute noch ist Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet aufgrund seiner urwüchsigen und artenreichen Natur, seiner tief eingeschnittenen Täler und endlos bewaldeten Höhen und angesichts seiner vielen prächtigen, romantischen Burg- und Schlossanlagen jeden Kilometer Anreise wert. Allen voran  thront im Nordwesten bei Eisenach die über 900 Jahre alte Wartburg am Tor zum Thüringer Wald. In ihren Mauern ereigneten sich Höhepunkte der deutschen Geschichte: Hier wirkte die „Heilige Elisabeth“ und kümmerte sich um Be-dürftige, hier übersetzte der verbannte Martin Luther das Neue Testament und schmiss mit dem Tintenfass um sich, und hier weilte, dichtete und zeichnete Johann Wolfgang von Goethe. Auch das Wartburgfest der Burschenschaften, bei dem hunderte Studenten 1817 den Aufbruch zur nationalen Einheit proklamierten, oder der mittelalterliche Sängerkrieg,

den Richard Wagner in seiner Oper „Tannhäuser“ verewigte, spielten sich in diesem stolzen Gemäuer ab. Ganz in der Nähe befindet sich der Ausgangspunkt einer weiteren Topattraktion des Thüringer Waldes, die fast eine Million Wanderer im Jahr die Stiefel schnüren lässt. Bei Hörschel am Mittellauf der Werra beginnt der 168,3 Kilometer lange Rennsteig, der auf der schmalen Kammlinie der Mittelgebirgslandschaft über das Thüringer Schiefergebirge und den nördlichen Frankenwald bis nach Blankenstein am Oberlauf der Saale führt.

Auf der Strecke des berühmtesten Höhenwanderwegs der Republik wechseln immer wieder reizvoll die Landschaften, erst säumen überwiegend Buchen, dann dunkle Fichten den Weg, die aber vielerorts den Blick auf geheimnisvolle Hochmoore, glasklare Bergseen, steile Hänge und stille Seitentäler mit saftigen Wiesen freigeben. Traditionell erwandert man den Rennsteig in sechs Etappen, von Hörschel zum Großen Inselsberg (32,8 Kilometer), von dort nach Oberhof (30,8 Kilometer), anschließend nach Kahlert (27 Kilometer), dann nach Limbach (19,7 Kilometer) und weiter nach Steinbach am  Wald (30 Kilometer), wo die Schlussetappe nach Blankenstein (28 Kilometer) beginnt. In puncto Etappeneinteilung und Wanderrouten sind die Wahlmöglichkeiten allerdings schier unbegrenzt. Unzählige Wasser passieren die Wanderer, mal plätschern kleine Bergbäche, mal stürzt das Wasser dröhnend über knapp 58 Meter in die Tiefe, wie beim Trusetaler Wasserfall unweit von Schmalkalden, und mal ruht es in imposanten Talsperren und schlängelt sich kilometerweit durch die dichten Wälder. Gleich gute Aussichten garantieren die vielen Radwanderwege an und um den Rennsteig herum – Thüringen bietet Freunden der Pedale mehr als 1.700 Kilometer schönste Radfernwege.


Thueringen_02

In den Fußstapfen großer Geister
Wer lieber Kulturluft schnuppert an-statt Kilometer abzureißen, dem stehen im Land der Dichter, Denker und Musiker alle Türen weit offen. In Städten wie Weimar, Ilmenau, Rudolstadt oder Eisenach haben neben Goethe und Schiller Geistesgrößen und Künstler wie Johann Gottfried Herder, Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Friedrich Nietzsche, Christoph Martin Wieland, August von Kotzebue, Lucas Cranach oder die Bauhausarchitekten Henry van de Velde und Walter Gropius ihre Spuren hinterlassen. Einen spannenden, kulturellen Streifzug quer durch Thüringen verspricht z. B. die Klassikerstraße. Am schönsten vereinen sich Wissensdurst und Wanderlust vielleicht aber auf einem der Pfade, die den großen „Thüringern“ gewidmet wurden, wie auf dem Goethe-, Schiller- oder Martin-Luther-Weg – poetische Anflüge inklusive.

Hightlights im August

Genuss aus Tausend und einer Nacht.

Passend zum Weltfrauentag am 08.03. verlosten wir über Facebook eine Küchenparty für eine Dame und 10 ihrer besten Freundinnen.

Die_gewinnerinnen_02
Die glückliche Gewinnerin war Bettina K. aus dem schönen Örtchen Schieder-Schwalenberg. Am 05.07. machte sich das LeBuffet Team mit frischen Zutaten für ein  leckeres 3-Gänge-Menü auf den Weg zu der Gewinnerin und ihren 10 Freundinnen. Nach dem von der Gastgeberin gewünschten Motto „Tausend und einer Nacht“ wurde dekoriert, gekocht und geschlemmt. So schnell, werden unsere Gewinnerinnen diesen kulinarischen Abend wohl nicht mehr vergessen.

Das war die Vorspeise:
Couscous-Salat mit Fenchel, Staudensellerie und Orangen Melonen-Mango-Tomatensalat Bulgur-Salat mit buntem Paprika dazu Garnele und Tilapia an Zitronengras, gebraten und mit Granatapfel parfümiert,
dazu Koriander-Limetten-Kräuterdip

Als Hauptspeise haben wir serviert:
Red Thai Curry von der Hähnchenbrust mit knackigen Gemüsen und Basmati Reis, Curry-Nudelnest mit Blüten

Und dreierlei Desserts:
Pfirsich in Schokoladen-Bisquit-Crumble mit Honig-Zimtschaum und Nusseis Cocos-Ananas-Joghurtcreme Moccacreme mit Datteln und Himbeeren

11 Freundinnen erleben einen märchenhaften Tag.

Zauberhaft kochen!

Heißgeliebte Zwetschgen- knödel

Süße Versuchung: Die Zwetschge im Kartoffelteig ist eine der verführerischsten Mehlspeisen der Welt.

Zutaten:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
8 Zwetschgen
15 g frischer Ingwer
50 g Hartweizengrieß
50 g Mehl
2 Eigelb
8 Würfel Zucker
Salz
Für die Sauce
60 g Zucker
120 g Butter
3 EL Semmelbrösel
2 TL Orangenschale
Puderzucker

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, bei 200 °C mit Schale im Ofen garen. Zwetschgen waschen, entsteinen. Ingwer schälen, würfeln. Zwetschgen mit Würfelzucker und Ingwer füllen. Kartoffeln schälen, durch ein Sieb passieren, mit Grieß, Mehl, Eigelb und Salz zu einem Teig kneten. Teig in 8 Portionen teilen, je eine um eine Zwetschge herumformen. Salzwasser aufsetzen, Knödel hineinlegen, so lange köcheln lassen, bis die Knödel oben schwimmen, Topf vom Herd nehmen, Knödel noch 5 Min. ziehen lassen. Unbehandelte Orange waschen, reiben. Butter mit Zucker in der Pfanne erhitzen, Semmelbrösel und Orangenschale zugeben, über den Knödeln verteilen, zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

  • LeBuffet News

  • Neue Ausbildungsplätze bei Le Buffet !

    Jetzt Ausbildung sichern – komme zu Le Buffet ! Mehr lesen

  • Unsere Mittagsangebote

    Montag, 01.09.

    Paniertes Kotelett mit
    Malzbiersauce,
    Apfelrotkohl und Kartoffeln
    5,95 EUR

    Montag, 01.09.

    Paniertes Kotelett mit
    Malzbiersauce,
    Apfelrotkohl und Kartoffeln
    5,95 EUR

    Dienstag, 02.09.

    Italienisches Fenchel-
    Tomatengemüse
    auf buntem Nudelnest
    5,95 EUR

    Mittwoch, 03.09.

    Hähnchenkeule mit 
Risotto und 
Paprikagemüse
    5,95 EUR

    Donnerstag, 04.09.

    Wirsingeintopf mit
    Kasseler und süßem Senf
    5,95 EUR

    Freitag, 05.09.

    Paniertes Schollenfilet
    mit Olivenkartoffeln
    und Zitronenmayonnaise
    5,95 EUR

    Aktionswoche wählen:
Zurück zum Seitenanfang
Seitenteaser_september_640x620px
Seitenteaser_oktoberfest_01